Einzeltraining Bindungskompetenz

BKT

Zielgruppe

Schwangere (ca. im letzten Schwangerschaftsdrittel), werdende Väter, Mütter, Väter und andere Bezugspersonen, die Babys und Kleinkinder betreuen und den Wunsch haben den Kindern eine sichere Bindung zu ermöglichen.

Insbesondere richtet sich dieses Training an Personen, die selber weniger gute Bindungserfahrungen gemacht haben (z.B. traumatisierende Erlebnisse mit Bindungspersonen oder das Fehlen einer eigenen sicheren Bindung) und denen es Probleme bereitet Signale von Babys und Kleinkindern wahrzunehmen, richtig zu interpretieren und prompt und angemessen darauf zu reagieren.

Pädagogische Inhalte und Ziele

Die Teilnehmer sollen zu einem feinfühligen Umgang mit dem Kind befähigt werden und somit ihrem Kind eine sichere Bindung ermöglichen.

 

Themenbereiche:

  • Bindungssicherheit
  • sichere Bindung – unsichere Bindung
  • Voraussetzungen für eine sichere Bindungsentwicklung
  • Feinfühligkeit
  • Interaktion in Handlung und Sprache
  • Blickkontakt
  • Berührung
  • Phasen und Phantasien in der Schwangerschaft
  • Vorstellung der Mutter-/Vaterrolle
  • Grundbedürfnisse von Babys / Kleinkindern
  • Weinen
  • Beruhigen
  • Füttern
  • Schlafen und Trennung
  • Entwicklungsaufgaben von Babys / Kleinkindern
  • Gefühle der Mütter / Väter
  • Frustrationen und Grenzen
  • Spielen
  • Bindungsqualitäten
  • „Notfallkoffer“
  • Fremdbetreuung und Bindung

 

Neben der Besprechung der einzelnen Themenbereiche, die direkt an die Erfahrungen der jeweiligen Teilnehmer anknüpfen, wird mit Videofeedback und mit fremden Videos, die gemeinsam analysiert werden, gearbeitet.

Umsetzung

Das Training erfolgt entweder bei den Teilnehmern zu Hause oder in den Räumen der Praxis Erziehungshilfe.

Das Training umfasst 12 Termine und wird von zwei weiteren Terminen ergänzt, in denen mit den Teilnehmern ein Bindungsinterview für Erwachsene geführt und ein Trauma-Fragebogen bearbeitet wird.

Ein Termin dauert 90 Minuten zuzüglich Vor- und Nachbereitung. Die Babys und Kleinkinder werden in das Training integriert. Die Beschäftigung und das Spiel mit ihnen ist Teil des Trainings. (Ausnahme: Bindungsinterview und Trauma-Fragebogen)

Alle Inhalte werden im direkten Bezug zu den Teilnehmer und ihrem Baby/Kleinkind besprochen.

 

Sitzungen:

  1. Ziele, Inhalte und Vorgehensweise des BKT. Sichere Bindungs-entwicklung. Hausaufgabe für Teilnehmer: Was ist im Umgang mit Babys und Kleinkindern wichtig.
  2. Befindlichkeit der Teilnehmer und Besprechung der Hausaufgabe. Positiver Umgang mit Babys/Kleinkindern: Feinfühligkeit, Sprachliche Interaktion, Rhythmus der Interaktion in Handlung und Sprache, Blickkontakt, Berührung, Hausaufgabe für Teilnehmer: Eigene Bindungserfahrungen.
  3. Befindlichkeit der Teilnehmer und Besprechung der Hausaufgabe. Gefühle in der Schwangerschaft: Phasen der Schwangerschaft, Phantasien über das Kind, Vorgeburtliche Bindung, Ich als Mutter/Vater, Hausaufgabe für Teilnehmer: Bedürfnisse des eigenen Kindes.
  4. Befindlichkeit der Teilnehmer und Besprechung der Hausaufgabe. Grundbedürfnisse von Kindern, Weinen, Beruhigung des Babys. Hausaufgabe für Teilnehmer: Videoaufnahme von einer schönen Interaktion mit dem Kind.
  5. Befindlichkeit der Teilnehmer und Besprechung der Hausaufgabe. Füttern, Schlafen und Trennung, Hausaufgabe für Teilnehmer: Videoaufnahme von einer Wickelsituation mit dem Kind.
  6. Befindlichkeit der Teilnehmer und Besprechung der Hausaufgabe. Drei-Monats-Veränderung, Entwicklungsaufgaben, Was steht für das eigene Kind aktuell an, Hausaufgabe für Teilnehmer: Drei glückliche und drei unglückliche Momente mit dem Kind.
  7. Befindlichkeit der Teilnehmer und Besprechung der Hausaufgabe. Grundbedürfnisse von Kindern (Wiederholung), Stillen / Füttern, Hausaufgabe für Teilnehmer: Videoaufnahme von einer Füttersituation/Esssituation mit dem Kind.
  8. Befindlichkeit der Teilnehmer und Besprechung der Hausaufgabe. Frustration und Grenzen, Der Sicherheitskreis, Hausaufgabe für Teilnehmer: Videoaufnahme von einer Spielsituation mit dem Kind.
  9. Befindlichkeit der Teilnehmer und Besprechung der Hausaufgabe. Spielen, Hausaufgabe für Teilnehmer: Woran erkenne ich eine gute Bindung.
  10. Befindlichkeit der Teilnehmer und Besprechung der Hausaufgabe. Bindungsqualitäten: sicher, unsicher – vermeidend, unsicher – ambivalent, unsicher, „Reparatur“ von Bindungsunsicherheit, Hausaufgabe für Teilnehmer: Was tue ich, wenn ich wütend auf mein Kind bin – wie kann ich es schützen.
  11. Befindlichkeit der Teilnehmer und Besprechung der Hausaufgabe. Vier Notfallkoffer packen, Was bedeutet Schütteln für das kindliche Gehirn, Hausaufgabe für Teilnehmer: Videoaufnahme von einer schönen Interaktion mit dem Kind.
  12. Befindlichkeit der Teilnehmer und Besprechung der Hausaufgabe. Das Baby abgeben – Babysitter und Trennung, Fremdbetreuung und Bindung, Zusammenfassung: Ursachen für eine sichere Bindung.

Kosten

Die Kosten für das Bindungskompetenztraining (BKT) belaufen sich pro Durchlauf auf 14 x 2 FLS.

Ansprechpartner

Durchgeführt wird das Training von einer pädagogischen/psychologischen Fachkraft und SAFE-Mentorin.

Sabine Blank
Sabine Blank
Diplom-Psychologin
0179 / 2280701
E-Mail
Zur Person
Petra Albrecht
Petra Albrecht
Diplom-Sozialpädagogin
0176 / 81716692
E-Mail
Zur Person